AGB

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) Inhaltsverzeichnis

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. 1  Geltungsbereich
  2. 2  Vertragsschluss
  3. 3  Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
  4. 4  Preise und Zahlungsbedingungen
  5. 5  Liefer- und Versandbedingungen
  6. 6  Mängelhaftung
  7. 7  Anwendbares Recht
  8. 8  Copyright
  9. 9  Links auf unseren Seiten

10 Gültigkeit der AGB (Salvatorische Klausel)

B. Kundeninformationen

  1. 1  Informationen zur Identität des Verkäufers
  2. 2  Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung
  3. 3  Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
  4. 4  Informationen zu Zahlung und Lieferung
  5. 5  Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen
  6. 6  Informationen zur Speicherung des Vertragstextes
  7. 7  Informationen zum Datenschutz
  8. 8  Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen
    9 Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen
    Widerrufsbelehrung

    Allgemeine Hinweise

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Geltungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen von „Klumpp Innovationen“ (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes schriftlich vereinbart.

1.2 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person über 18 Jahre, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2 Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das im Online-Shop des Verkäufers integrierte Online- Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden durch eine schriftliche (Brief) oder elektronisch übermittelte ( E-Mail) Auftragsbestätigung innerhalb 5 Arbeitstagen annehmen. Hierbei werden dem Kunden seine Bestelldaten und die genauen Lieferdaten übermittelt.
 Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen.

2.4 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

 

2.5 Nach der Bestellung erhält der Kunde in der Regel innerhalb 48 Stunden eine

Auftragsbestätigung per E-Mail, in welcher neben den Bestelldaten, die Lieferzeit mitgeteilt wird.

2.6 Mit dem Versand der Ware wird dem Kunden per E-Mail die Verfolgungsnummer mitgeteilt, unter welcher der Versandweg bei DHL verfolgt werden kann.

3 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

Kulanterweise trägt der Verkäufer die Kosten für den Rückversand per DHL.
Wie diese Kosten beglichen werden, ist vom Kunde vor dem Versand mit dem Verkäufer tel. oder per E-Mail abzustimmen.

Die vom Verkäufer angebotene Kulanz bedingt jedoch den unbeschädigten Zustand der Ware.

4 Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die angegebenen Produktpreise des Verkäufers sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Deutsche Mehrwertsteuer ( derzeit 19% ). Die entstehenden Frachtkosten werden zzgl. entsprechend berechnet.
Die auf den Abbildungen der angebotenen Ware gezeigten „Dekorationen“ (Laptop etc.) sind nicht Bestandteil des Angebotes.

4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb Deutschlands wird die Deutsche Mehrwertsteuer berechnet. Kunden aus nicht EU-Ländern ( z. B. Schweiz ), können die Deutsche Mehrwertsteuer bei ihrem Finanzamt geltend machen.
Die im Einfuhrland ggf. anfallenden Steuern und Zölle sind vom Kunden zu tragen.

 

4.3 Lieferungen in Länder außerhalb Deutschlands sind nur per Vorkasse möglich.

4.4 Wurde die Zahlungsart „ auf Rechnung “ gewählt, so liegt der Ware eine Rechnung zur Begleichung direkt mit Erhalt der Ware bei ( dies gilt nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands ).
4.5 Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die an den Käufer gelieferten Waren Eigentum des Verkäufers (Eigentumsvorbehalt nach §§158, 449 BGB). Bei Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfristen können vom Verkäufer Mahn- und Bearbeitungsgebühren erhoben werden.

5 Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Entsprechend den vereinbarten Lieferdaten erfolgt die Lieferung der Ware regelmäßig auf dem Versandwege an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion, ist die in der Kaufabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung

verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.3 Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware am Geschäftssitz des Verkäufers an eine geeignete Transportperson über.

5.4 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht vom Verkäufer zu vertreten ist und dieser mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. Der Verkäufer wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung unverzüglich erstattet.

5.5 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer abholen.

6 Mängelhaftung

6.1. Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer (Versanddienst) zu machen. Sonstige erkennbare Transportschäden sind spätestens innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware dem Verkäufer gegenüber schriftlich geltend zu machen.

6.2. Der Verkäufer haftet nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind.

6.3. Bei Reparaturen an der Ware in Eigenleistung oder durch Dritte, die ohne das schriftliche Einverständnis des Verkäufers erfolgten, erlischt der Gewährleistungsanspruch an den Verkäufer.
6.4. Ansonsten gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

7 Anwendbares Recht

7.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

7.2 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

7.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

8. Copyright

Alle dargestellten Logos, Label, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Label, Texte, Berichte, Skripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen des Verkäufers sind oder vom Verkäufer aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne das schriftliche Einverständnis des Verkäufers kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

9. Links auf unseren Seiten

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung für Links“ hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mitzuverantworten hat. Dies kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Hiermit distanzieren wir uns deshalb ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkten Seiten.

10. Gültigkeit der AGB (Salvatorische Klausel)

Mit einer Bestellung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Kunden anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

B. Kundeninformationen
1 Informationen zur Identität des Verkäufers

Klumpp Innovationen e.K.
Dullenbergstraße 16
72513 Inneringen
Tel.: 0 75 77 – 77 73
E-Mail: TK@Klumpp-Innovationen.de
Geschäftsführer: Thomas Klumpp

Registergericht: Ulm
Registernummer: HR A 722253

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 272022287

2 Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

3 Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

4 Informationen zu Zahlung und Lieferung

Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 4, die Lieferung nach Maßgabe der Ziffer 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

5 Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Für die Abgabe seines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers muss der Kunde folgende technische Schritte durchlaufen:

5.0.1 Einlegen des gewünschten Artikels in den virtuellen Warenkorb 5.0.2 Eingabe der Bestelldaten in das dafür vorgesehene Formular 5.0.3 Eingabe von Rechnungs- und Lieferadresse
5.0.4 Auswahl der gewünschten Zahlungsart

5.0.5 Zusammenfassung der Bestelldaten 5.0.6 Absendung der Bestellung

5.1 Die Annahme durch den Verkäufer erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

6 Informationen zur Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert.

7 Datenschutz

  1. 7.1  Der Verkäufer behandelt persönliche Daten des Käufers vertraulich und stellt diese 
 Dritten nur insoweit zur Verfügung, als dies durch das Datenschutzrecht erlaubt ist oder 
 der Käufer hierin einwilligt.
  2. 7.2  Der Verkäufer weist darauf hin, dass persönliche Daten ihrer Käufer elektronisch 
 verarbeitet werden. Die Daten werden allein zur Vertragsdurchführung verwendet, soweit 
 nicht anderweitiges vereinbart ist.

7.3 Nach Durchführung des Vertrages werden die Daten umgehend gelöscht, es sein denn, 
 ihre weitere Speicherung ist rechtlich vorgesehen oder vereinbart.

8 Informationen über die technischen Mittel um 
 Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren.

9 Informationen über die für den Vertragsschluss zur 
 Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. als Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Klumpp Innovationen e.K.
Dullenbergstraße 16
D-72513 Inneringen
E-Mail: TK@Klumpp-Innovationen.de

Rücksendungen ausschließlich an folgende Anschrift:
Klumpp Innovationen e.K.
Dullenbergstraße 16
D-72513 Inneringen

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer dem Verkäufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muß der Käufer dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muß der Käufer Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt, oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurden (Sonderanfertigung).

Allgemeine Hinweise

1. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware, solange Sie eine Rücksendung noch nicht ausschließen können. Senden Sie die Ware nur in der schützenden, gut verschlossenen Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen ( in der ursprünglichen Verpackungsart ) an uns zurück, da nur so ein ausreichender Schutz vor Transportschäden besteht.

2. Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück. Wir erstatten Ihnen auch gerne auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

3. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

Labobo® – Das Original

Klumpp Innovationen e.K.
Dullenbergstraße 16
D-72513 Inneringen

Telefon: +49 (0) 7577 – 77 73
E-Mail: kontakt@labobo.de

Kontaktieren Sie uns!






Hier finden Sie uns

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Geprüfte Qualität